Sie sind hier

22.11.2018

Wasserschäden vermeiden

Soest. In diesen Tagen kratzen die Außentemperaturen wieder an dem Gefrierpunkt. Die Stadtwerke Soest empfehlen ihren Kunden daher sich auf den Frost vorzubereiten. Dabei sind verschiedene Dinge bei den Wasserzählern und außenliegenden Zapfstellen zu beachten, damit die Kälte keine bösen Überraschungen in Form von teuren Wasserschäden verursachen kann.
 

Es ist wichtig, den Wasserzähler frostfrei zu halten. Dafür sollte der Zählerraum durch geschlossene Fenster und wenn vorhanden durch die Heizung beziehungsweise einen Frostwächter immer im positiven Temperaturbereich gehalten werden.

Bei außenliegenden Zapfstellen sollte die Leitung abgestellt und entleert werden. Die Ventile dieser Leitungen sollten bis zur Wiederinbetriebnahme geöffnet bleiben.

Sollte doch eine Leitung einfrieren, dann ist es ratsam sich an eine Fachfirma vor Ort zu wenden.